Ab dem 6. Juli gelten neue Regelungen für den Breiten- und Freizeitsport in Hessen.
Neben dem bisher schon erlaubten Trainingsbetrieb und Wettkampfbetrieb sind damit unter Auflagen auch größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern wieder erlaubt, sofern diese unter den gleichen Bedingungen wie sonstige Veranstaltungen durchgeführt werden können.

Bei den Vorgaben zu Umkleiden wurde die Fünf-Quadratmeter-Regel gestrichen: Ab sofort wird nur noch auf die allgemein geltenden Abstandsregeln verwiesen.

Ab dem 6. Juli dürfen Vereins- und Versammlungsräume außerdem unter den bekannten Vorgaben zusätzlich wieder geöffnet werden. Damit wird der Sport nun den anderen Bereichen des öffentlichen Lebens gleichgestellt
 

Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport hat Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Wiedereinstieg in den Trainings- und Wettkampfbetrieb zusammengestellt. Diese Liste wird sukzessive erweitert und/oder aktualisiert. Wurden Antworten auf bestehende Fragen überarbeitet oder ergänzt, ist dies dem Zusatz "aktualisiert: Datum" zu entnehmen.

Hier der Link dazu: Wiedereinstieg Freizeitsport